Kronen,Teilkronen
und Veneers

Der natürliche Zahn dient uns als Vorbild!

1. Teilkronen werden bei größeren Zahndefekten eingesetzt, die aber eine völlige Überkronung noch nicht notwendig machen. Dabei wird der Zahn einerseits optimal versorgt und wieder in seiner Funktion und Form hergestellt, anderseits wird so viel Substanz wie möglich geschont.

2. Künstliche Zahnkronen kommen zum Einsatz, wenn die natürliche Zahnkrone stark beschädigt oder bereits schon häufiger gefüllt ist. Für eine künstliche Krone wird der betroffenen Zahn beschliffen danach wird ein exakter Abdruck des Stumpfes und der umgebenden Zähne erstellt. Aus diesem Abdruck wird vom Zahntechniker eine maßgeschneiderte Krone in passender Zahnfarbe und dem gewünschten Material gefertigt. Hierfür stehen ebenfalls die ästhetisch hochwertige Keramik und Metalle zur Verfügung. Vollkeramische Zähne enthalten kein Metall. Vollkeramik zeichnet sich aus durch:

– Hohe Ästhetik und Natürlichkeit

– Dauerhafte und beständige Qualität

– Hervorragende Körperverträglichkeit

– Hohe Stabilität

3. Veneers sind dünne Keramikschalen, mit denen Frontzähne bezüglich ihrer Farbe und in gewissem Rahmen auch in ihrer Form verändert werden können. Durch Veneers können auch kleine Lücken in der Zahnstellung geschlossen werden. Es muss relativ wenig gesunde Zahnsubstanz geopfert werden (minimalinvasiv). Das Ergebnis ist ein Lächeln, das Gesundheit und Lebensfreude ausstrahlt.

Scroll to Top